Honeywell SuperOne 3207 FFP3 Schutzmaske

FFP3 Honeywell SuperOne 3207 Halbmaske

Honeywell SuperOne FFP3 Halbmaske


Partikelfiltrierende Honeywell Halbmaske der Filterklasse FFP3 NR D ohne Ausatemventil
Latex-, Silikon- und PVC-frei
Geeignet zum Schutz gegen Infektionserreger und Mikroorganismen- Masken ohne Ausatemventil sollten bei biologischen Gefahrenlagen vom Patienten verwendet werden, damit die Ausatemluft frei von aerogenen Aerosolen/Partikeln gehalten werden kann / Kontaminationen der Umgebung durch das Ausatemen durch das Filterfließ minimiert werden
Sofort einsatzbereit, da Nasenbereich bereits vorgeformt
Für maximal eine Arbeitsschicht zu verwenden (Kennzeichen "NR")
Optionalen Leistungstest mit Dolomitstaub (Kennzeichen "D") bestanden
Schützt gegen feste und flüssige Aerosole bis zum 30-fachen AGW (Arbeitsplatzgrenzwert)
Die Maske ist für den gewerblichen Einsatz konzipiert. In Deutschland ist die BGR 190 zu beachten
Beim Einsatz zum Schutz vor Influenza-Viren (Vogelgrippe, Schweinegrippe, H5N1, H1N1 usw.) bitte den "Beschluss 609" des Ausschusses für Biologische Arbeitsstoffe berücksichtigen
EN 149:2001+A1:2009
Herstellt in der EU (Frankreich)
In einer VE befinden sich 30 Stück Masken, wir liefern die Masken bereits ab 1 Stück

Anwendungsbeispiele

Eichen- und Buchenholzstaub, tropische Harthölzer
Asbest Abbruch- Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (gem. neuer TRGS 519 vom Jan. 2014) bis 300.000 Fasern/m⊃3; - max. 2 h je Schicht
Staub Ausfegen/Entsorgung/Müllsortierung
Schimmel/Pilzsporen/Baktieren/Parasiten und Viren der Risikoklasse 3
Abschleifen von chromhaltigen Altanstrichen
Staub oder Rauch von hochlegiertem Edelstahl
Schwermetalle (Cadmium, Blei)
Schweißrauche (Lichtbogenhandschweißen oder Laserstrahlschweißen)
Kraftwerksrevision (Filterwechsel)
Verarbeiten von wasserlöslichen Holzanstrichen, welche Arsen, Chrom oder Kupfer enthalten
Haare des Eichenprozessionsspinners (Raupe)
Oxalsäure (z.B. Imkerei)
Multiresistente Tuberkulose (TBC)
Zum Schutz vor luftübertragenen Influenza-Infektionen wird die Verwendung von FFP3-Masken gemäß Beschluß 609 (aktualisierte Fassung vom 28.11.2006 - Ausschuß für Biologische Arbeitsstoffe) für Medizinisches Personal bei Tätigkeiten am Patienten mit Hustenprovokation, z. B. Bronchoskopieren, Intubieren, Absaugen empfohlen
Hantavirus (FFP3-Maske wird von Robert-Koch-Institut empfohlen)
Krebserzeugende, erbgutverandernde oder fruchtbarkeitsgefahrdende Stoffe und Zubereitungen (CMR-Stoffe)
Farbrauchpatronen (Technische Transportsicherungen im Geldtransport-Gewerbe)
Medizinische Abfälle entsorgen

Honeywell SuperOne FFP3

 

1,69 EUR

Produkt-ID: 1032501  

30 St je 1,50 EUR

zzgl. 19% USt. zzgl. Versand

Lieferzeit ca. 1-3 Tage  
 
Anzahl:   St

Kaufen Sie dieses Produkt zusammen mit:
 
FFPak Tasche für Halbmasken FFP Masken

Stabil ausgeformt für Einwegmasken.

10,77 EUR

 
Aufbewahrungs-Box für FFP Halbmasken

Robuste Box für Einwegmasken (FFP1, FFP2 oder FFP3).

12,90 EUR

 
Dräger X-pect 8515 Korbbrille Chemie

Enganliegende Form. Beschlagfrei und kratzfest.

14,90 EUR

 
Honeywell Schutzanzug Kat III Typ 3, 4, 5, 6

Flüssigkeitsdicht, ohne Handschuhe, ohne Überschuhe.

15,00 EUR

 
Herwe Dermasept, 150 ml / 500 ml Flasche

zur hygienischen Händedesinfektion.

3,95 EUR

 
Arbeitskittel Berufsmantel, weiss

100% Diagonal-Baumwollköper

19,50 EUR

 



FAQs

Welche Kriterien sind entscheidend bei filtrierenden Halbmasken?
Woraus erwächst die Filterleistung?

Auszug aus BGR 190

Norm DIN EN VdGW (Vielfachen des Grenzwertes) Bemerkungen
Partikelfiltrierende Halbmaske FFP1 149 4 Nicht gegen krebserzeugende und radioaktive Stoffe sowie luftgetragene biologische Arbeitsstoffe der Risikogruppen 2 und 3 und Enzyme.
Partikelfiltierende Halbmaske FFP2 149 10 Nicht gegen radioaktive Stoffe und luftgetragene biologische Arbeitsstoffe mit der Einstufung in Risikogruppe 3 und Enzyme.
Partikelfiltrierende Halbmaske FFP3 149 30  

(C) 2009 Schutzgut e. K.

Diese Seite drucken